Emulsion

Eine Emulsion ist ein System aus zwei nicht oder nur teilweise mischbaren Flüssigkeiten oder Phasen, bei dem die eine Flüssigkeit oder Phase in der anderen fein verteilt ist. Die äußere Phase, die oft im Überschuss vorhanden ist, bezeichnet man als die kontinuierliche Phase, die in dieser verteilte Flüssigkeit als innere oder disperse Phase. Viele Emulsionen bestehen meist aus einer Wasserphase, in der wasserlösliche Stoffe aufgelöst sein können, und einer Ölphase, die sich oft aus verschiedenen Fettstoffen zusammensetzt. Man unterscheidet Öl-in-Wasser-Emulsionen und Wasser-in-Öl-Emulsionen. Zur Herstellung einer Emulsion muss die eine Phase in der anderen fein verteilt werden. Dies geschieht meist durch Zuführung von mechanischer Energie mittels Rühren. Außerdem enthalten Emulsionen immer einen oder mehrere Emulgatoren, der oder die die Oberflächenspannung zwischen den Phasen herabsetzen und eine Entmischung verhindern.